Home

Zurück zur Mitte: Meide diese 4 Faktoren, die dein Gleichgewicht stören

aus der Praxis
11.04.2024
1 min zu lesen

In unserem Leben gibt es Momente, in denen wir uns unausgeglichen fühlen. Das ist natürlich und gehört zum menschlichen Dasein dazu. Doch was passiert, wenn dieses Gefühl der Unausgeglichenheit ständig vorherrscht und unser alltägliches Wohlbefinden stört?

Wenn das Energiefeld aus der Mitte gerät

Ein gesundes Energiefeld kann zwischen einem ausgeglichenen und einem unausgeglichenen Zustand wechseln und jederzeit wieder ein Gleichgewicht herstellen. Wenn jedoch das Gefühl der Unausgeglichenheit zum Dauerzustand wird, zeigt dies, dass das Energiefeld blockiert ist. Wir verlieren unsere innere Stabilität und somit auch unsere Fähigkeit zur Selbstregulation.

4 Gründe, die dich aus dem Gleichgewicht bringen

·       Druck, den du dir selbst machst

·       ein Umfeld, dass dich überfordert

·       seelische Blockaden, die dich einschränken

·       Konditionierungen, die du dir selbst auferlegst

Der Druck, den wir uns selbst machen, ist oft ein Hauptgrund für unsere Unausgeglichenheit. Wir akzeptieren uns nicht, wie wir sind, streben nach unerreichbaren Idealen und verlieren dadurch unsere wahren Stärken. Dieser Selbstkonflikt entzieht uns die innere Ruhe und Kraft.

Unser Umfeld kann uns ebenso aus dem Gleichgewicht bringen. Fehlende Bestätigung und ein Mangel an Selbstvertrauen führen zur Überforderung. Genauso problematisch kann eine berufliche Tätigkeit sein, die uns nicht erfüllt. Diese Faktoren entfernen uns von unserem eigenen Rhythmus und schwächen unsere innere Stärke.

Ein weiterer Grund für Unausgeglichenheit können seelische Verletzungen sein. Traumatische Erfahrungen hinterlassen Narben, die uns daran hindern, in einen Zustand der Ausgeglichenheit zurückzukehren. Sie blockieren unser Energiefeld und verhindern, dass dieses uns auf natürliche Weise reguliert.

Und nicht zuletzt erschweren uns unsere eigenen Konditionierungen ein Leben in Zufriedenheit. Indem wir uns einer Philosophie oder einem Lebensweg verschreiben, der nicht unserem wahren Selbst entspricht, verbiegen wir uns. Dieses Sich-Selbst-Verbiegen führt zu einer Entfremdung von uns selbst und einem stetigen Verlust der inneren Balance.

Wie du wieder zur Balance zurückfindest

Der Schlüssel zur Wiederherstellung deines inneren Gleichgewichtes liegt darin, dich nicht von dir selbst zu entfremden. Indem du dich selbst akzeptierst, zu dir stehst und für dich eintrittst, findest du den Weg zurück zu deiner inneren Mitte.

Fazit

Anhaltende Unausgeglichenheit ist ein Signal unserer Seele, das nicht ignoriert werden sollte. Es zeigt uns auf, wo wir von unserem wahren Selbst abgewichen oder ausgewichen sind. Durch Selbstakzeptanz und ein bewusstes Eintreten für unsere eigenen Bedürfnisse können wir den Weg zurück zur inneren Balance finden.

Innerlich stark und intakt, vollkommen gelassen:
für alle, die im Kern stabil sein wollen.
Rico's profile picture
Rico Brunner, 1971 in Chur, Schweiz, geboren.
Betreibt seit 1998 seine eigene Praxis in St.Gallen.
Wie gewinnt man Lebenszeit? Indem man sich bei Problemen professionell helfen lässt. Mit Erfahrung aus über 40`000 Einzelsitzungen helfe ich Ursachen zu lösen, ohne mich von Symptomen ablenken zu lassen.
Das könnte dich auch interessieren
Verhaltensmuster durchbrechen: Kleine Schritte, grosse Wirkung
Das Überwinden schädlicher Verhaltensmuster ist ein wesentlicher Bestandteil der Persönlichkeitsentwicklung. Schnelle Anpassungen führen jedoch oft zum Scheitern. In diesem Beitrag erfährst du, wie du durch Geduld und Beständigkeit hinderliche Muster und Gewohnheiten ändern kannst, um persönliches Wachstum zu erreichen.
Das Leben neu entdecken: Wege aus der Altersdepression
Woran liegt es, dass Menschen im Alter unter Depressionen leiden? Dieser Blogbeitrag geht dieser Frage auf den Grund und beleuchtet drei häufige Faktoren, die eine Depression im Alter begünstigen. Zudem enthält er praktische Ansätze, um mit diesen Herausforderungen umzugehen, sich neue Ziele zu setzen und auch im Alter ein erfülltes Leben zu führen.
Ängste überwinden: So lernen Kinder mutig damit umzugehen
In der kindlichen Entwicklung ist es normal, eine gesunde Angst vor Unbekanntem und neuen Herausforderungen zu haben. Doch was, wenn diese Ängste überhandnehmen und die Entwicklung des Kindes behindern? In diesem Artikel zeige ich, wie Kinder Ängsten begegnen, was es bedeutet, wenn sie von diesen dominiert werden, und wie Eltern und Betreuungspersonen Kindern helfen können, ihre Ängste in Mut umzuwandeln.

home

Support
Du musst nicht mit seelischen Verletzungen und Blockaden leben. Eine Fernbehandlung kann genau da helfen.
Zahlungsmethoden
Rico’s News
Kontakt
Rico Brunner AG
Zürcherstrasse 170
CH 9014 St. Gallen
Switzerland
+41 (0)71 220 90 64
© 1998-2024 - Rico Brunner