Home

Aufbau des Selbstwertgefühls: Die Bedeutung von innerer und äußerer Stärke

aus der Praxis
11.05.2024
3 min zu lesen

Ein gesundes Selbstwertgefühl ist von zentraler Bedeutung für deine innere Stärke und Widerstandsfähigkeit. Doch was brauchst du, um ein gesundes und nachhaltiges Selbstwertgefühl zu entwickeln? In diesem Blogbeitrag zeige ich dir, aus welchen zwei entscheidenden Bereichen das Selbstwertgefühl besteht und wie ein liebevoller Umgang mit dir selbst dazu beiträgt, es zu stärken.

Die Dualität des Selbstwertgefühls

Wenn du ein gesundes Selbstwertgefühl aufbauen möchtest, ist es wichtig, zwei Bereiche zu beachten. Zum einen geht es um dein inneres Selbstwertgefühl, das sich darauf bezieht, wie du mit dir selbst umgehst. Zum anderen spielt dein äußeres Selbstwertgefühl eine Rolle, das sich darauf bezieht, wie du auf äußere Einflüsse und die Meinungen anderer in Bezug auf dich reagierst. Für ein gesundes und nachhaltiges Selbstwertgefühl ist der Ausbau beider Bereiche entscheidend.

Das innere Selbstwertgefühl: Die Beziehung zu sich selbst

Das innere Selbstwertgefühl bildet den Kern deiner Beziehung zu dir selbst. Es ist maßgeblich dafür verantwortlich, deine inneren Impulse und Gefühle zu verarbeiten. Es reflektiert, ob du dir selbst Rückhalt gibst und dir mit Freundlichkeit begegnest.

Es ist wichtig, sich in schwierigen Situationen wie Herausforderungen oder Krisen Raum für persönliches Wachstum zu geben. Ein starkes Selbstwertgefühl zu entwickeln ist besonders wichtig. Es hilft, mit Herausforderungen und Fehlern umzugehen und dich selbst in schwierigen Momenten zu unterstützen.

Ein Beispiel dazu ist, wie ein Kind auf ermutigende Worte der Eltern nach einem Fehler reagiert im Vergleich zu kritischen Kommentaren. Wenn die Eltern sagen: „Das ist nicht so schlimm, versuch es einfach noch einmal“, wird die Situation anders wahrgenommen, als wenn sie sagen: „Das hast du schlecht gemacht, du machst immer dieselben Fehler.“

Das äußere Selbstwertgefühl: Umgang mit Kritik

Das äußere Selbstwertgefühl betrifft deine Reaktion auf externe Kritik und Druck. Wie reagierst du, wenn du von außen Druck erfährst? Wie gehst du damit um, wenn dein Umfeld dir das Gefühl vermittelt, dass du nicht genügst, Fehler machst oder überfordert bist? Wenn es dir gelingt, dein inneres Selbstwertgefühl einzusetzen, wirst du sowohl innerlich als auch äußerlich stabil.

Das bedeutet, dass du äußere negative Bewertungen zunächst auf dein inneres Selbstwertgefühl überträgst. In solchen Momenten kannst du dir sagen: „Es ist in Ordnung, Fehler können passieren. Jetzt ist es an der Zeit, mich weiterzuentwickeln. Wie kann ich diese Herausforderung bewältigen?“ Diese Fähigkeit ermöglicht es dir, äußere Kritik konstruktiv zu verarbeiten und als Ansporn für persönliches Wachstum zu nutzen.

Es ist dennoch wichtig zu betonen, dass bei Kritik immer die Frage im Raum steht, ob sie gerechtfertigt ist. War sie möglicherweise das Ergebnis einer schlechten Laune oder war sie sogar ungerecht? Diese Fragen sollten zuerst geklärt werden. Falls die Kritik berechtigt ist, ist es wichtig, sie anzuerkennen und zu sagen: "Ja, das ist Teil der Realität. Ich habe einen Fehler gemacht." Dann kann man die Energie nutzen, um sich zu verbessern, stärker zu werden und persönlich zu wachsen.

Liebevoller Umgang mit sich selbst

Es ist bedeutend, sich selbst nicht nur in guten, sondern auch in schwierigen Zeiten zu unterstützen. Indem du lernst, dich selbst nicht im Stich zu lassen, entwickelst du eine innere Stärke, die dich durch jede Herausforderung trägt. Im Folgenden findest du einige Fragen, um zu reflektieren, wie du mit dir selbst umgehst.

• Stehe ich zu mir selbst, auch wenn ich Fehler mache?

• Behandle ich mich selbst mit Freundlichkeit und Respekt?

• Gebe ich mir selbst genügend Rückhalt?

• Gebe ich mir Raum, um neue Dinge zu lernen und mich weiterzuentwickeln?

Es ist wichtig, dass du deine eigene Einstellung zum Scheitern entwickelst. Dein inneres Selbstwertgefühl kann nur wachsen, wenn du lernst, mit Schwächen umzugehen, Fehler zu akzeptieren und Überforderung zu bewältigen. Wenn du dir selbst gegenüber wohlwollend bist und deine Entwicklung unterstützt, stärkst du dich und eröffnest neue Verhaltensmöglichkeiten.

Fazit

Wenn du Selbstkritik konstruktiv angehst und dich nicht selbst unterdrückst, unterstützt du dich selbst und kommst weiter voran. Es ist ein kontinuierlicher Prozess der Selbstreflexion und des persönlichen Wachstums, der es dir ermöglicht, dich anzunehmen, zu unterstützen und zu entwickeln. Ein mitfühlender Umgang mit dir selbst legt den Grundstein für ein gesundes und starkes Selbstwertgefühl.

Innerlich stark und intakt, vollkommen gelassen:
für alle, die im Kern stabil sein wollen.
Rico's profile picture
Rico Brunner, 1971 in Chur, Schweiz, geboren.
Betreibt seit 1998 seine eigene Praxis in St.Gallen.
Wie gewinnt man Lebenszeit? Indem man sich bei Problemen professionell helfen lässt. Mit Erfahrung aus über 40`000 Einzelsitzungen helfe ich Ursachen zu lösen, ohne mich von Symptomen ablenken zu lassen.
Das könnte dich auch interessieren
So fühlst du dich besser angenommen
Dieser Blogbeitrag beleuchtet das Thema der Selbstwahrnehmung und inneren Unsicherheit in Bezug auf das Gefühl, nicht angenommen zu werden. Rico Brunner erklärt, wie unsere eigenen Erwartungen und Erfahrungen dieses Gefühl beeinflussen können und bietet praktische Tipps, um aus der Spirale der Unsicherheit auszubrechen und sich selbst anzunehmen.
Oberflächlichkeit verstehen: Warum oberflächlich zu sein nicht immer schlecht sein muss
Rico Brunners Blog und Audio-Podcast beschäftigt sich mit dem Thema Oberflächlichkeit und zeigt auf, warum oberflächlich sein nicht immer negativ ist. Mit klaren Erklärungen und praktischen Beispielen wird vermittelt, wie Oberflächlichkeit helfen kann, sich von Problemen zu erholen und mit neuer Energie tiefergehende Themen anzugehen. Entdecke, wie ein ausgewogenes Verhältnis von Oberflächlichkeit und Tiefgang dir dabei helfen kann...
Innere Traurigkeit loswerden: Deshalb bist du traurig und so überwindest du das Gefühl
Dieser Blog und Audio-Podcast von Rico Brunner widmet sich dem Thema innere Traurigkeit und zeigt auf, wie man dieses Gefühl überwinden kann. Mit einfachen Tipps und klaren Erklärungen wird vermittelt, dass Trauer ein natürlicher Teil des Lebens ist und dazu dienen kann, neue Perspektiven zu entwickeln. Entdecke, wie du durch Freude und Lebendigkeit deine innere Traurigkeit loswerden und wieder neue Lebensenergie gewinnen kannst.

home

Support
Du musst nicht mit seelischen Verletzungen und Blockaden leben. Eine Fernbehandlung kann genau da helfen.
Zahlungsmethoden
Rico’s News
Kontakt
Rico Brunner AG
Zürcherstrasse 170
CH 9014 St. Gallen
Switzerland
+41 (0)71 220 90 64
© 1998-2024 - Rico Brunner