Meine Technik ist durch die Suche nach Lösungen entstanden, meine Forschung übrigens auch.

Ich suchte nach Lösungen und fand Erkenntnisse, die alles, was ich bisher erkannt, erlernt oder verstanden hatte, in den Schatten gestellt haben. Ich begann zu verstehen, dass Stärkung nur dann stattfindet, wenn man sich entwickelt. Es ist die Art von Entwicklung, die nicht durch Gespräche erkannt werden kann.

Die Auseinandersetzung mit verschiedensten Techniken zur Problemlösung hat mich nicht weitergebracht, denn ich wollte die Ursachen auf der Empfindungs- und Verhaltensebene lösen. Ein natürliches Verhalten ist nur mit starken Energiefeldern möglich.

Meine Forschungszeit hat während meiner Arbeitszeit stattgefunden. So konnte ich meine Arbeitsweise laufend entwickeln. Durch die dynamische Wissensanwendung in der Praxis habe ich meine Erkenntnisse erlangt. Heute habe ich in der Forschung andere Herausforderungen: Ich möchte mein Wissen sichtbar machen.

Als forschender Autodidakt mit über 20 Jahren Praxiserfahrung plane ich in naher Zukunft eine Einfachblindstudie mit dem Ziel, die Wirksamkeit meiner Fernbegleitungen als Energiefeldmechaniker mit international normierten Skalen bezüglich Lebensqualität, aktueller psychischer Gesundheit, positiven und negativen Affekten und Resilienz, messbar zu machen.